Offizielle Webseite 14. Pactimo Kids-Cup 2015

Ergebnislisten Kids-Cup


Baden-Württembergische Meisterschaften

Für Jule und Finja stand am vergangenen Wochenende das letzte Bike-Rennen auf dem Plan. Im Rahmen des Alb-Gold-Juniors Cup in Neuffen wurden die BadenWürttembergischen Meisterschaften ausgetragen. 

Um die Startaufstellung für das Rennen zu ermitteln, mussten alle Altersklassen einen Technik-Parcour absolvieren. Alle Fahrerinnen hatten die gleichen Bedingungen, niemand durfte den Parcour vorher testen.  

Auf dem technisch sehr sehr anspruchsvollen Trail zeigte Jule ihre Stärke und konnte sich einen Platz in der zweiten Startreihe erkämpfen.  

Zeitgleich wurde auch Finja, ohne vorheriges Üben, in ihren Technik-Trail geschickt. Ihr gelang es, die Sektionen fehlerfrei zu durchfahren. Das bedeutete einen Start aus dem ersten Startblock heraus. 

Nach der Mittagspause waren die verschiedenen Strecken für eine halbe Stunde freigegeben. In dieser kurzen Zeit hieß es für die Mädels, die kniffligen und sehr anspruchsvollen Passagen durchzugehen und sich alles genau einzuprägen.  

Finja stand als einzigste Schwarzwädlerin bei den U11 am Start. Sie konnte an ihre guten Leistungen vom KidsCup anknüpfen und sicherte sich einen hervorragenden 3 Platz. 

Die U13 Mädchen wurden nur 20 Sekunden nach den U15 Mädchen auf die Strecke ge- schickt. Die Strecke war technisch sehr schwierig, hart und eng. Die Führungsgruppe der U13 schloss bald auf die etwas langsameren U15 auf. Aufgrund der Enge war es nur an wenigen Stellen möglich, diese zu überholen. Finja Lipp und Jule hingen hinter den U15 fest und mussten somit die Spitze leider ziehen lassen. Doch zum Schluss konnten sich die beiden Schwarzwälderinnen den vierten und fünften Platz sichern. 

Herzlichen Glückwunsch! 


Finale Kids-Cup in St. Märgen

ENDLICH!  

Viele Trainings wurden bereits auf der heimischen Rennstrecke absolviert. Aus diesem Grund konnten sich die Kinder und Jugendlichen mit viel Mut und Selbstvertrauen auf das bevorstehende Rennen freuen.  

Das Herbstwetter wusste am Samstag nicht so genau was es wollte. Aber vielleicht hatten wir ja Glück und es blieb trocken. Nachdem alle Biker ihre Startnummer am Rad hatten, ging es erst mal gemeinsam auf die Strecke. Die Strecke war den Kindern eigentlich bekannt, aber es ist nochmal anders, wenn dann alles ausgesteckt und markiert ist.   

Wie immer begannen unsere Powerflitzer!  

Unsere sieben Jungs mussten in der Klasse der U9 wieder als erstes ran. Die  

Startaufstellung der 29 Starter erfolgte nach den Ergebnissen aller gefahrenen Rennen. Das bedeutete, dass unsere Buben aus den ersten drei Reihen starten konnten. Der Start war rasant! In der ersten Kurve kam es zu kleinen Rangeleien. Unsere Fahrer fuhren aber geschickt um die Hindernisse herum und hatten freie Fahrt auf die Strecke. Es galt zwei Runden zu absolvieren, in denen einige Tücken eingebaut waren. Egal, ob Wellenbahn, Kreisel oder steiler Anstieg, unsere Jungs ließen sich durch nichts entmutigen und fuhren ein super Rennen. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen!  

Das Wetter hielt!  

Als nächstes freuten sich schon alle auf den Start der kleinsten Mädchen. Auch hier wurde nach den Ergebnissen der gefahrenen KidsCup Aufstellung genommen. Selbstbewusst und schon mit einiger Rennerfahrung standen unsere Mädels in den Startlöchern. Viele bekannte Gesichter reihten sich an der Strecke entlang. Alle waren sehr gespannt wie es unseren vier Mädchen beim Wettkampf ergehen würde. Beim Startcountdown klatschen echt alle begeisterten Fans, bis zum Startsignal mit. Lena und Nele gelang ein klasse Start. In den Positionen 2 und 3 konnten sie ins knifflige und anstrengende Rennen gehen. Auch Sofie und Emily reagierten in sekundenschnelle auf das Startsignal und fuhren los wie Raketen. Die Mädchen mussten die selben zwei Runden wie die Jungs fahren. Die gleichen Tücken und Schikanen. Lena und Nele konnten ihre Startpositionen bis zum Ende verteidigen und kamen als zweite und dritte ins Ziel. Bei Sofie hatte man den Eindruck, dass sie eine riesen Freude und Spaß bei dem Rennen hatte und konnte sich eine sehr gute Platzierung sichern. Emily hatte leider in der ersten Rund Pech! Sie stürzte, verletzte sich am Bein und konnte deshalb das Rennen leider nicht mehr zu Ende fahren. Wir sind alle froh, dass nichts Schlimmeres passiert ist!  

Kurz vor dem Start der U11 Mädchen begann es zu regnen. Das Wetter meinte es nicht gut mit unseren Mädels. Schlotternd warteten die 22 Mädchen auf den Startcountdown. Alle Zuschauer klatschen im Takt mit, alle erwarteten gespannt das Startsignal. Konnten heute unsere Mädchen ihr Können dem heimischen Publikum zeigen? Der Start gelang.  

Finja konnte sich von Anfang an, an die Cup-Führende hängen. Aber auch Fiona und  

Maike erkämpften sich gleich eine gute Position. Leni und Tinka zeigten ihre  

Startqualitäten und fanden gut ins Rennen. Die ersten beiden Runden blieb Finja der Führenden dicht an den Fersen. In der dritten und letzten Runde gelang es ihr geschickt die erste Position zu erkämpfen. Diesen Heimerfolg lies sich Finja bis zum Schluss nicht mehr nehmen und fuhr zu ihrem dritten Saisonsieg. Fiona und Maike konnten sich in dem sehr starkem Starterfeld hervorragende Plätze sichern, indem beide ein hervorragendes Rennen fuhren. Leni fuhr vor dem heimischen Publikum ihren zweiten KidsCup. Lautstark angefeuert von vielen Fans gelang ihr, ihren Jahrgang zu dominieren. Tinka stand bei allen 9 Rennen am Start. Auch den letzten Wettkampf lies sie nicht aus. Sehr souverän und sicher fuhr sie das Rennen und konnte ein super Ergebnis abliefern.  

Als Amelie und Jule zur Startaufstellung aufgerufen wurden schien die Sonne!   

Das Wetter spielte heute doch verrückt!   

Die U13 mussten vier Runden über 1,5 km absolvieren. Beide Mädels legten einen  

Blitzstart hin und fanden sich gleich auf der vertrauten Strecke zurecht. Jule fuhr auf dem  

Heimparcour ein sehr starkes Rennen und konnte über die vier Runden das Duell um Platz zwei anführen. Der Schlussspurt war sehr nervenaufreiben und Jule konnte ihn leider nicht für sich entscheiden. Schade, dass ihre kräftezehrende Führungsarbeit nicht belohnt wurde und am Ende um 0,1 Sekunden auf Platz drei verwiesen wurde.  Amelie war wieder Hammer! Auch sie zeigte den heimischen Zuschauern all ihr Können. Lange Zeit konnte sie den vierten Platz behaupten. Am Ende sicherte sie sich einen hervorragenden fünften Platz im 21 Mädchen starken Starterfeld. Sie dominierte ihren jüngeren Jahrgang souverän. Klasse Amelie, du kannst sehr stolz sein auf dich!  

In der Klasse der U15 stand dann noch Mirco mit seinem zweiten KidsCup-Rennen am  

Start. Fünf Runden über 1,6 km waren für die 33 Mannsbilder zu fahren. Ein hartes Stück Arbeit mit sehr starker Konkurrenz! Mirco startete aus den hinteren Startreihen heraus. Auch er zeigte eine gute Leistung und konnte das Rennen als 24. beenden.   

Nach den Rennen in Hausach, Ehrenkirchen, Kirchzarten, Neustadt, Freiburg, Urach, Münstertal und Furtwangen, konnten in St.Märgen beim Finale noch die Sieger der Rennserie geehrt werden. Leider wurden nur die ersten drei Plätze geehrt.   

In der Klasse der U11 konnte Finja, mit einem dritten, fünf zweiten und drei ersten Plätzen, den zweiten Platz der Gesamtwertung belegen. Die Plätze 5 7 konnte sich der Ski-Club mit Fiona, Maike und Tinka sichern.   

Über einen weiteren Podestplatz konnte sich Jule freuen. Sie wurde ebenfalls von Bürgermeister Manfred Kreutz für ihren zweiten Platz in der Klasse der U13 geehrt. Amelie belegte einen sehr starken siebten Platz in der Gesamtwertung. Herzlichen Glückwunsch, du bist die zweitbeste im jüngeren Jahrgang!   

Ein toller Sommer geht zu Ende!  

Vielen Dank an alle Ski-Club-Biker für eine erfolgreiche Radsaison!   

Vielen Dank für viele unvergessliche Momente. Vielen Dank für euren Trainingsfleiß.   

Vielen Dank für eure wahnsinns Platzierungen.  

Vielen Dank auch an alle Eltern.  

  

Schon jetzt freue ich mich auf die nächste KidsCup-Saison 

Eure Nicole  

U9w  

Tagesergebnisse  

Lena Kaltenbach  

2. Platz  

Nele Willmann  

3. Platz  

Sophie Saier  

12. Platz  

Emily Leifheit  

16. Platz  

    

U9m  

  

Jonas Hügle  

6.Platz  

Elias Faller  

7. Platz  

Jakob Hügle  

8. Platz  

Max Willmann  

9. Platz  

Raphael Schwer   

14. Platz  

Felix Wehrle  

20. Platz  

Luca Willmann   

23. Platz  

    

U11w  

  

Finja Faller  

1. Platz  

Fiona Hummel  

6. Platz  

Maike Kaltenbach  

7. Platz  

Leni Huber  

10. Platz  

Tinka Lickert  

12. Platz  

    

U13w  

  

Jule Faller  

3. Platz  

Amelie Willmann  

5. Platz  

    

U15m  

  

Mirco Rombach  

24. Platz  

 


8. Kids Cup in Furtwangen

Nach einer kurzen Sommer-Ferienpause fuhren wir endlich wiedermal mit großer Vorfreude und vielen KidsCup-Fahrern nach Furtwangen.

Die Strecke war unseren Ski-Club-Bikern schon vertraut, da die Trainer am vorherigen Donnerstag das Training auf die Rennstrecke nach Furtwangen verlegt haben. An dieser Stelle wollen wir mal den Trainern ein dickes fettes Dankeschön aussprechen. Vielen Dank für eure Mühen und vielen Dank für eure Zeit die ihr immer für die Kids investiert.

Vor den ersten Starts war noch genügend Zeit, um die anspruchsvolle Strecke noch einmal abzufahren und den Rennverlauf zu verinnerlichen.

Unsere kleinsten Mädchen wurden als Erstes auf die Strecke geschickt. Leider verlief die Startaufstellung etwas chaotisch und unsere Mädels mussten aus dem hinteren Drittel des starken Starterfeldes starten. Am Rand der Strecke verteilten sich die vielen mitgereisten Fans und Eltern, um unsere tapferen Fahrerinnen anzufeuern. Die schon rennerfahrenen Mädels fanden sich gleich auf der Strecke zurecht und zeigten einen hervorragenden Wettkampf. Nach 2 Runden wurden alle 4 von den stolzen Eltern im Ziel empfangen. In der Klasse der U9er männlich standen 7 Jungs vom Ski-Club St. Märgen zur Startaufstellung parat. Hier standen allerdings noch 38 andere in den Startlöchern. Auch hier konnten wir uns nicht gerade die besten Startpositionen ergattern. Aber die Jungs warteten konzentriert auf den Startschuss und sie kamen gut ins Rennen. 45 Fahrer auf der Strecke bedeutet ein enges Rennen. Aber unsere Jungs ließen sich nicht beeindrucken und zogen ihren Wettkampf souverän durch. Am Ende kamen alle erfolgreich ins Ziel. Ihr könnt echt alle stolz auf eure Leistungen sein und auf eure tollen Platzierungen!

Nachdem die Rennen der Kleinsten beendet waren, ging es nahtlos mit der Klasse der U11 Mädchen weiter. Heute standen nicht nur unsere 4 rennerfahrenen Mädels am Start, sondern wir konnten eine neue Starterin begrüßen. Wir alle freuten uns sehr, auf das erste KidsCup-Rennen von Leni. Echt klasse, dass du dabei bist Leni! Finja wurde heute als erste Fahrerin aufgerufen, da die KidsCup-Führende nicht anwesend war. Darauf folgten Tinka, Fiona und Maike, nach der Reihenfolge der Gesamtwertung aufgestellt. Leni musste sich leider, aufgrund des ersten Rennens, hinten einreihen. Unsere Mädels gelang es, sofort auf den Startschuss zu reagieren und legten einen super Start hin. Das Rennen war sehr spannend, die Mädels mussten 3 Rundenabsolvieren. Finja konnte sich absetzen und führte das Feld bis zum Schluss an. Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Saisonsieg! Auch unsere restlichen Fahrerinnen konnten sich wieder unglaublich gute Plätze, unter den ersten 10 sichern Leni zeigte ein tolles erstes Rennen auf das sie echt stolz sein kann. Schön, dass du dabei bist!!!

Das letzte Rennen bestritten Amelie und Jule. Den 15 Mädchen der Klasse U13 stand ein anstrengendes und anspruchvolles Rennen bevor. Beide Ski-Club Fahrerinnen starteten aus der ersten Reihe heraus. Amelie gelang ein super Start und konnte sich gleich zu Beginn einen vorderen Platz im Fahrerfeld sichern. Jule kollidierte in der ersten Rund am Berg mit einem anderen Hinterrad und musste deswegen den steilen Anstieg zu Fuß hochrennen. Die Fans am Streckenrand feuerten unsere Bikerinnen wieder lautstark an. Jule konnte am Ende mit 6 Sekunden Rückstand als zweite ins Ziel einfahren. Auch Amelie zeigte ein sehr starkes Rennen. Sie fuhr wieder einmal mehr die schnellste Zeit in ihrer Altersklasse und sicherte sich somit den 4. Platz in der U13er Wertung. Gratulation an euch zwei!

Ein toller und sehr erfolgreicher KidsCup in Furtwangen. Wir konnten mit einem unglaublich großen Starterfeld in Furtwangen einen tollen Eindruck hinterlassen. Ihr „Ritzelrocker“ habt wiedermal gezeigt was ihr leisten könnt. Vielen Dank und herzlichen Glückwunsch zu euren spitzen Platzierungen!

 

Es macht so viel Spaß mit euch!

 

Das letzte Rennen der KidsCup Serie findet nächsten Samstag in St. Märgen statt. Toll, dass ihr beim Heimrennen alle wieder dabei seid!

 

U9w
Nele Willmann 5. Platz
Emily Leifheit 10. Platz
Lena Kaltenbach 11. Platz
Sophie Saier 12. Platz

 

U9m
Jakob Hügle 13.Platz
Max Willmann 19. Platz
Elias Faller 21. Platz
Jonas Hügle 27. Platz
Luca Willmann 32. Platz
Raphael Schwer 33. Platz
Felix Wehrle 34. Platz

 

U11w
Finja Faller 1. Platz
Fiona Hummel 4. Platz
Maike Kaltenbach 8. Platz
Tinka Lickert 9. Platz
Leni Huber 13. Platz

 

U13w
Jule Faller 2. Platz
Amelie Willmann 4. Platz


7. Kids Cup im Münstertal

Mit einer kleinen Gruppe fuhren wir am Samstag ins Münstertal.

Für unsere 6 Mädels stand heute ein anspruchsvolles Rennen auf dem Plan.

Im Münstertal angekommen, gingen unsere Bikerinnen gleich mit Ralf und Bernd auf die Strecke. So konnten sie in aller Ruhe alle kniffligen Passagen ganz genau anschauen, um später für das Rennen gut vorbereitet zu sein.

Kurz nach 13 Uhr wurden unsere vier U11-Mädchen von dem Stadionsprecher nach den aktuellen Platzierungen der Gesamtwertung aufgerufen. In der ersten Startreihe standen drei unserer Ski-Club-Mädchen. Alle Starterinnen kamen gut vom Start weg. Es galt für sie drei Runden zu fahren, das etwa einer Streckenlänge von 3,6 km entsprach. Auf dem Kurs waren verschiede Hindernisse wie z.B. eine Gerüstbrücke, verschiedene

Palettenhindernisse oder Steinfelder aufgebaut. Mit höchster Konzentration wurden alle schwierigen Stellen, ohne Probleme, sehr gut von ihnen gemeistert. Letztendlich hatten wir vier souveräne TopTen Plätze zu verzeichnen. Das Geburtstagkind Finja machte sich selbst, mit einem Podestplatz das schönste Geschenk. Maike stand zum dritten Mal in Folge auf dem 4. Platz. Ebenfalls ein sehr starkes Rennen zeigten Fiona und Tinka, die mit Platz 5 und 6 belohnt wurden.

Vier Runden auf dem anspruchsvollen Kurs hatten die U13-Mädchen zu meistern. Im Kampf um die Podestränge ging es gleich vom Start weg zur Sache. Amelie startete wie eine Rakete, auch Jule kam recht gut weg. Die Beiden mussten genau die gleiche Runde wie die U11-Mädchen fahren, allerdings eine Runde mehr, also ca. 4,8 km. Die technisch anspruchsvollen Passagen waren für die etwas älteren Mädchen auch nicht ganz einfach, aber sie konnten sie problemlos überwinden. Der Rennverlauf war sehr spannend. Amelie holte alles aus sich raus und zeigte ihren Kampfgeist. Sie konnte sich am Ende, zwar erschöpft aber glücklich, über einen sehr guten 6.Platz freuen. Jule konnte mit dem 3.Platz, ihren momentanen 2. Rang in der Gesamtwertung erfolgreich verteidigen.

Im Münstertal haben wir wieder einmal einen sehr guten Eindruck hinterlassen.

Durch unsere neue Teambekleidung werden wir dieses Jahr erstmals von den anderen Vereinen so richtig wahrgenommen. Immer wieder bekommen wir beim Rennen zu hören: „Wie viele seid ihr eigentlich?“

Das nächste Rennen findet am 12.September in Furtwangen statt!

Da sind dann auch wieder unsere Youngstars, die U9er am Start. Darauf freuen wir uns schon!

 

Bis dahin schöne Ferien mit viel Sonne und Spaß!

 

U11w

Finja Faller 2. Platz

Maike Kaltenbach 4. Platz

Fiona Hummel 5. Platz

Tinka Lickert 6. Platz

 

U13w

Jule Faller 3. Platz

Amelie Willmann 6. Platz


6. Kids-Cup Urach 2015

Mit einer großen Mannschaft und Ski-Club-Zelt im Gepäck machten wir uns auf nach Urach zum Kids Cup. Damit unsere Mountainbiker in aller Ruhe die schwierige Strecke in Urach testen konnten, fing der Renntag für alle sehr früh an.

17 Kinder hatten wir am Samstag am Start. Eine tolle Gruppe!!!

Während die Trainer sofort mit den Kids auf die Strecke gingen, machten sich die anwesenden Väter gleich an den Aufbau unseres Fahrerlagers.

Es blieb für die Kinder genügend Zeit, um die Strecke ein paar Mal abzufahren und die Tipps der Trainer umzusetzen.

Unsere kleinsten Jungs begannen. Ihre Strecke war nicht ohne, besonders der Start des großen Starterfeldes gestaltete sich schwierig. Unmittelbar nach dem Start ging es sofort in eine scharfe Rechtskurve, in der es wirklich sehr eng zuging. Einige der Jungs wurden abgedrängt und mussten vom Rad absteigen. Das kostete viel Zeit. Raphael wurde dabei vom Lenker eines anderen Fahrers am Bein getroffen. Er fuhr noch eine Runde, konnte aber dann das Rennen leider nicht mehr zu Ende fahren. Jakob Hügle startete in seinem ersten Rennen gleich mal durch und konnte sich einen hervorragenden 6. Platz sichern. Auch die anderen Jungs waren sehr gut mit von der Partie und belegten mehr als zufriedenstellende Plätze in dem 26 Fahrer starkem Starterfeld.

Nach den Jungs standen die U9er Mädchen an der Startlinie. Unsere 4 Mädels wurden in den ersten beiden Startreihen aufgestellt. 17 Starterinnen, in Viererreihen, fuhren rasant nach dem Startpfiff los. Bei ihnen gelang der Start besser. Lena fuhr als zweite durch Ziel und stand somit ganz klar auf dem Podest. Auch für Nele lief das Rennen gut. Sie konnte sich einen sehr guten 5.Platz sichern. Emily und Sophie kamen, mit dem gar nicht so einfachen Rundkurs, problemlos zurecht und belegten die Plätze 9 und 12.

Nach einiger Zeitverzögerung wurden unsere 4 Mädchen in der Klasse U11 zum Start aufgerufen. Nach der Gesamtwertung aufgestellt, standen unsere Mädels wieder in der ersten und zweiten Startreihe. Mittlerweile sehr routiniert, kamen unsere Mädels sehr gut vom Start weg. Der Rennverlauf über 2 Runden war sehr aufregend. Viele Fans und Mitgereiste Eltern standen am Streckenrand verteilt und feuerten unsere Fahrerinnen lautstark an. Finja gelang es, als erste durchs Ziel zu fahren und konnte somit ihren ersten Saisonsieg feiern. Maike fuhr zum zweiten Mal in Folge auf den 4. Platz. Fiona belegte einen super guten 6. Platz. Auch für Tinka lief das Rennen super. Sie fuhr wieder einmal mehr die schnellste Zeit in ihrer Altersklasse und sicherte sich den 7. Platz in der U11er Wertung.

Den Abschluss mit Ski-Club-Beteiligung, machten Amelie und Jule in der Klasse der U13. Für 24 Mädchen begann das Rennen 1 Minute nach dem Start der U15 Mädchen. Sie mussten nicht nur 4 Runden hinter sich bringen, sondern waren auch noch gemeinsam mit den U15 Mädels auf der Strecke. Diese beiden Altersklassen mischten sich nach kurzer Zeit und es war gar nicht so einfach den Überblick zu behalten. Jule konnte sich ungefähr nach der Hälfte des Rennens mit der Zweitplatzierten absetzen. Sie zeigte ein sehr starkes Rennen, behielt die Nerven und konnte den Kampf um Platz eins für sich entscheiden. Amelie sicherte sich auch wieder einen hervorragenden 7. Platz. Dadurch konnte sie konstant die Punkte in der Gesamtwertung ausbauen.

Wieder einmal ein sehr langer, aber auch sehr erfolgreicher Renntag für den Ski-Club St. Märgen. Alle unsere Fahrer und Fahrerinnen haben ihr Bestes gegeben und dadurch sehr gute Platzierungen erreicht.
H E R Z L I C H E N G L Ü C K W U N S C H !

WIR SIND DER MEINUNG, IHR SEID SPITZE!!!

U9w Platzierungen

Lena Kaltenbach 2. Platz

Nele Willmann 5. Platz

Emily Leifheit 9. Platz

Sophie Saier 12. Platz

 

U9m

Jakob Hügle 6.Platz

Felix Wehrle 12. Platz

Elias Faller 15. Platz

Jonas Hügle 16. Platz

Max Willmann 18. Platz

Luca Willmann 19. Platz

Raphael Schwer

 

U11w

Finja Faller 1. Platz

Maike Kaltenbach 4. Platz

Fiona Hummel 6. Platz

Tinka Lickert 7. Platz

 

U13w

Jule Faller 1. Platz

Amelie Willmann 7. Platz


5. Kids-Cup Freiburg 2015

5. Kids Cup in Freiburg

In St. Märgen starteten wir, nach einem kurzen Regenschauer, bei sehr angenehmen Temperaturen nach Freiburg zum Kids Cup. Am Ottilienwald in Freiburg war die Sonne aber schon wieder sehr kräftig. Für unsere Biker stand ein anstrengendes Rennen bevor.

Nach kurzem Streckentest und Aufwärmphase begann das Rennen der U11er Mädchen. Hier standen Finja, Fiona, Maike und Tinka an der Startlinie. Die schon routinierten Mädchen hatten alle einen guten Start und motivierten sich gegenseitig durch die 2 zu fahrenden Runden. Fiona war leider vom Pech verfolgt und hatte einen kleinen Sturz, konnte aber das Rennen trotzdem erfolgreich zu Ende fahren. So manche Zuschauer waren von unseren vier Ski-Club-Mädels begeistert. Am Ende ging in der U11 Wertung der 2. , 4. , 5. und 6. Platz an den Ski-Club St. Märgen.

Als nächstes standen Amelie und Jule in der U13 Wertung am Start. Mit guten Ausgangspositionen gelang den Beiden der schwierige Bergaufstart ganz gut. Die Mädchen mussten 3 Runden zurücklegen. Unseren beiden Ski-Club-Mädchen gelang es wieder einmal, in einem sehr starken Starterfeld hervorragende Plätze zu belegen.

Zum Schluss stand noch das Rennen der U15 Jungen auf dem Programm. 4 sehr harte und kräfteraubende große Runden standen Benedikt bevor. Die ersten zwei Runden liefen für Benedikt ganz gut. Doch dann stürzte er leider an einer kniffligen Stelle und konnte das Rennen nicht mehr zu Ende bringen. WIR ALLE WÜNSCHEN BENEDIKT GUTE UND SCHNELLE BESSERUNG!

Nach den Rennen kühlten sich unsere Biker in der Dreisam ab.

Wieder ein sehr erfolgreiches Wochenende für unseren Ski-Club. In Freiburg haben wir einen guten Eindruck hinterlassen.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu euren Top-Platzierungen.

Das nächste Rennen findet in Urach statt!

 

U11w

Finja Faller 2. Platz

Maike Kaltenbach 4. Platz

Fiona Hummel 5. Platz

Tinka Lickert 6. Platz

 

U13w

Jule Faller 3. Platz

Amelie Willmann 6. Platz


4. Kids-Cup Neustadt 2015

Nach fast drei wöchiger Pause, fuhren unsere Ski-Club-Biker am Samstag, 11.07.2015 zum Kids-Cup nach Neustadt. Bei bestem Sommerwetter, mit angenehmen Temperaturen konnte es losgehen.
Da die Kinder in der vorigen Woche auf dem Parcour in Neustadt an der Schanze trainiert hatten, wussten sie, was streckentechnisch auf sie zukam.
Den Anfang machten dieses Mal unsere jüngsten Starter. In Neustadt wurde leider kein U9-Rennen angeboten. Aber unsere Joungstars Elias und Max waren mutig genug und standen beim Rennen der U11er am Start. Souverän fuhren sie ihr Rennen und ließen sich von den „Großen“ nicht aus der Ruhe bringen. Im Anschluss stand das Rennen der U11er Mädchen. Auch hier hatten wir neben Maike, Tinka und Finja, zwei Mädchen am Start, die eigentlich bei den U9 Rennen fahren. Lena und Nele wollten unbedingt dieses Rennen in Neustadt fahren und reiten sich deswegen auch in die Startaufstellung bei dem U11er Rennen ein. Sehr entspannt und ohne jegliche Aufregung zogen die zwei Jüngsten auch dieses Rennen durch! Zum Schluss waren dann noch Jule und Amelie gefordert. Dort gab es leider gleich zu Beginn des Rennens einen Sturz, in den auch Amelie verwickelt wurde. Ihr ist Gott sei Dank nichts passiert und sie konnte das Rennen unverletzt fortsetzen. Das Wurzelwerk in Neustadt ist wohl Jule ihr Ding! Sie konnte dieses Mal das Rennen für sich entscheiden.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an alle unsere Ski-Club-Biker!

Es ist echt klasse was ihr da immer für eine super Leistung an den Tag legt!
Wir freuen uns schon auf das Rennen in Freiburg!

U11w
Finja Faller 2. Platz
Tinka Lickert 5. Platz
Maike Kaltenbach 8. Platz
Lena Kaltenbach 11. Platz
Nele Willmann 13. Platz
U11m
Elias Faller 26. Platz
Max Willmann 27. Platz
U13w

Jule Faller 1. Platz
Amelie Willmann 8. Platz


3. Kids Cup in Kirchzarten

Am Samstag 20.06.2015 stand für unsere Ski-Club-Biker der Kids-Cup in Kirchzarten auf dem Plan. Wieder waren 16 Kinder angemeldet, die auch alle am Start waren.

Das Wetter wusste in diesem Tag nicht so recht was es wollte. Die ersten Rennen konnten noch ohne Regen, teilweise sogar mit Sonnenschein durchgeführt werden. Aber gerade als unsere kleinsten Biker am Start standen, begann es zu regnen. Diese ließen sich von dem Regen nicht beirren, und zogen ihr Rennen professionell durch. Unsere kleinsten Jungs mussten sich gegen das größte Starterfeld von 60 Kinder behaupten. Aber auch das konnte sie nicht aus der Bahn werfen und haben tolle Ergebnisse erzielt.

Unsere jungen Biker haben wieder einmal mehr den Ski-Club St. Märgen richtig gut präsentiert. Alle haben sehr gute Ergebnisse erzielt, auf die sie mächtig stolz sein können.

Vielen Dank, es hat wieder viel Spaß gemacht mit euch!

U9w

Platzierungen

Nele Willmann

2. Platz

Lena Kaltenbach

3. Platz

Sophie Saier

14. Platz

Emily Leifheit

20. Platz

U9m

 

Elias Faller

8. Platz

Max Willmann

23. Platz

Raphael Schwer

32. Platz

Felix Wehrle

34. Platz

Luca Willmann

43. Platz

U11w

 

Finja Faller

2. Platz

Fiona Hummel

6. Platz

Tinka Lickert

8. Platz

Maike Kaltenbach

11. Platz

U13w

 

Jule Faller

5. Platz

Amelie Willmann

9. Platz

U15m

 

Benedikt Hummel

28. Platz


2. Lauf Schwarzwälder Pactimo Kids-Cup Ehrenkirchen 2015

Erfolgreiches MTB-Rennen in Ehrenkirchen

Am Sonntag 14.06.2015 waren wir in Ehrenkirchen beim 2. Rennen des Schwarzwälder Pactimo Kids-Cup am Start. Wir konnten wir eine Rekordzahl von 16 Ski-Club Bikern melden. Erstmals konnten wir uns in unserem neuen Bike-Outfit zeigen.

Bei warmen und angenehmen Wettkampfwetter hatten die Kinder gute Streckenverhältnisse. Alle Kinder kamen ohne größere Stürze durch den Wettkampf.

Am Sonntag waren nicht nur unsere „alten Hasen“, sondern auch 7 Neulinge für den Ski-Club am Start. Alle haben sehr gute Plätze erreicht und können wirklich stolz auf ihre Leistungen sein.

U9w

Platzierungen

Lena Kaltenbach

2. Platz

Nele Willmann

3. Platz

Sophie Saier

4. Platz

 

 

U9m

 

Elias Faller

10. Platz

Max Willmann

13. Platz

Felix Wehrle

17. Platz

Raphael Schwer

18. Platz

Luca Willmann

19. Platz

 

 

U11w

 

Finja Faller

2. Platz

Fiona Hummel

4. Platz

Maike Kaltenbach

7. Platz

Tinka Lickert

8. Platz

 

 

U13w

 

Jule Faller

2. Platz

Amelie Willmann

7. Platz

 

 

U15m

 

Benedikt Hummel

26. Platz

Mirko Rombach

29. Platz

 

 


1. Lauf Schwarzwälder Pactimo Kids-Cup Hausach 2015

 


Kids Cup, Kirchzarten 2013 - Siegerinnen U11