Jugendarbeit trägt Früchte

Jugendarbeit trägt Früchte
Ehrungen beim Skiclub St. Märgen (von links) Bernhard Wehrle, Heinrich Fehrenbach, Lothar Fehrenbach, Klara Fehrenbach, Raimund Löffler, Nico Faller und Albert Goldschmidt. Foto: Heinrich Fehrenbach

Quelle: Jugendarbeit trägt Früchte (veröffentlicht am Mo, 30. November 2015 auf badische-zeitung.de)

Autor: Heinrich Fehrenbach | Mo, 30. November 2015 | St. Märgen

Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr / Einige Mitglieder sind bereits seit 60 Jahren mit dabei.

ST. MÄRGEN. Erfolgreich war das vergangene Vereinsjahr des Skiclubs St. Märgen. Diese berichteten Vorsitzender Roland Rombach und die anderen Vorstandsmitglieder bei der Hauptversammlung am Samstag den zahlreichen Mitgliedern.

Schriftführerin Nicole Faller berichtete von einer aufregenden und arbeitsreichen Zeit. In der SV-Cup Wertung erreichte der Ski-Club erneut den zweiten Platz. Die von Sportwart Bernd Faller betreuten jungen Radfahrer belegten bei den Kids-Cup Rennen sehr gute Platzierungen. Ende März ging es von Langlaufskiern auf das Mountainbike, und Anfang Mai starteten 17 Ski-Club-Kinder mit den Kindern des Radsportvereins und vier Trainern in die Saison. Milena Faller, Bernd Faller, Ralf Kaltenbach und Simon Scherzinger übernahmen in Kooperation mit dem Radsportverein das Training. Von Mai bis September gab es 50 Trainingseinheiten. Zu Beginn des Trainings waren es 17 Kinder, nun sind es 25.

Bei den neun Kids-Cup Rennen war der Ski-Club mit 116 Starts vertreten und erreichte über 25 Podiumsplätze. Nach der Rennsaison wurden Jule Faller Fünfte und Finja Faller Dritte bei den Landesmeisterschaften. Jugendwartin Andrea Dold berichtete über ein erfolgreiches Jahr, das mit einem Trainingswochenende im Obergoms begonnen hatte. Die Jugendlichen nahmen an 18 Rennen teil mit 196 Starts. Auch beteiligten sich Kinder an Schulwettkämpfen (Kreisjugendskitag, Jugend trainiert für Olympia und Deutscher Schülercup). In der Schülercup-Pokalwertung wurde Linda Löffler 18. von 39 Teilnehmern. Alina Dold nahm an vier Schülercups teil und wurde 34. Sie gewann den Peltonen-Cup, eine Schwarzwälder Langlauf Serie in der Klasse U16, bei dem fünf Rennen gewertet wurden.

Training mit Langlauf-Ass Dario Cologna

Linda Löffler, Vanessa Dold, Julie Faller, Jacob Faller und Dominik Löffler qualifizierten sich mit ihrer Schule sogar für das Bundesfinale in Nesselwang. Annalena Löffler ist nach guten Ergebnissen seit vergangener Saison im Biathlon Kader und trainiert das ganze Jahr Dienstag, Mittwoch und Freitag auf dem Notschrei.

Finja Faller war bei einem Trainingswochenende in Ramsau dabei, das sie dank guter Platzierung beim One-Way-Challenge auf dem Thurner gewonnen hatte. Hierbei durfte sie mit den Langlaufgrößen Dario Cologna und Tobias Angerer trainieren. Derzeit trainieren unter Leitung von Adi Heilbock, Luisa Faller, Christian Schwer, Andi Hog, Georg, Bernd und Milena Faller sowie Tanja Schwär und Ronja Wehrle 41 Kinder.

Das Ergebnis von Kassenwartin Annerose Löffler war zufriedenstellend. Laut Hubert Wehrle, Sportwart Alpin und Leiter der Skischule, ist für Vereinsmitglieder vom 26. bis 29. Dezember ein Ski-Kurs am Thurner-Lift. Bürgermeister Manfred Kreutz dankte dem Vorstand. Wegen der Erhöhung der Verbandsabgabe kündigte Rombach an, dass man sich 2016 mit einer Beitragserhöhung befassen müsse. Der SV Sprint ist am Samstag, 19. Dezember, in St. Märgen.


Langjährige Mitglieder ehrten Vorsitzender Roland Rombach und Vize Christoph Faller. Die Geehrten erhielten Urkunden und Ehrennadeln in Silber oder Gold überreicht.

25 Jahre: Nico Faller, Lorenz Hummel, Christina Föhrenbach, Paul Schuler, Bernhard Wehrle.

50 Jahre: Klara Fehrenbach, Bernhard Gänswein, Albert Goldschmidt, Raimund Löffler, Herbert Mark, Josef Waldvogel.

60 Jahre: Franz Faller, Heinrich Fehrenbach, Lothar Fehrenbach, Oswald Scherer, Paul Scherer, Martin Schuler.